top of page
Suche
  • AutorenbildMY BeautyLab - Abnehmen im Liegen

Teil 3/10 | Typische Fehler beim Abnehmen


Auch zu dem Thema, wie viele Mahlzeiten am Tag gegessen werden sollen, gibt es diverse Ansichten. Ob viele kleine oder drei große Hauptmahlzeiten – das richtige Essverhalten soll ein starkes Hungergefühl verhindern. Wer sich jedoch zu strikt an diese Regeln hält, nimmt vielleicht mehr Kilokalorien auf, als man eigentlich braucht, da man nicht mehr auf das eigene Gefühl vertraut. 


Eine Studie untersuchte eine Gruppe an Männern, die entweder drei Mahlzeiten oder 14 Mahlzeiten innerhalb von 36 Stunden bekamen. Hierbei wies die Gruppe, die drei Mahlzeiten aßen, ein stärkeres Sättigungsgefühl, niedrigere Blutzuckerwerte und ein geringeres Hungergefühl auf.


Prinzipiell empfiehlt es sich, intuitiv zu essen. Beim Essen also auf das Bauchgefühl zu hören und das natürliche Sättigungsgefühl "wiederzuentdecken". Sie sollten sich also weder verpflichtet fühlen, zu frühstücken, noch eine bestimmte Menge an Mahlzeiten einzuhalten. 

Richtig abnehmen: Achten Sie auf Ihr Hungergefühl und zwingen Sie sich nicht zum Essen. Vermeiden Sie es aber auch, zu hungrig zu werden, da man dann dazu neigt, mehr und das Falsche zu essen.


MERKE!

Ein häufiger Fehler beim Abnehmen ist, sich zu sehr an solche Vorschriften zur Häufigkeit der Mahlzeiten zu halten. Hören Sie lieber auf Ihren Körper und finden Sie Ihr natürliches Sättigungsgefühl.






20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page